Auf der Suche nach Normalität

post image
Share Button

Rund zwölf Wochen ist es her, dass Samuel mit seinem ersten Schrei begann, mein Leben auf den Kopf zu stellen. Mein Zeitmanagement bekam einen neuen Auftraggeber, die früher „ur“ wichtigen Dinge wurden wieder nur zu „Dingen“. Schleichend, aber nachhaltig, verschoben sich in dieser kurzen Zeit meine Prioritäten. Und so schön und aufregend diese Phase auch istRead more

Share Button

An meine liebe Ehefrau

Share Button

Seit rund drei Monaten bist du, meine liebe Ehefrau, nun Mama eines kleinen Buben. Du begleitest seinen Tagesablauf, erkennst seine Bedürfnisse und zeigst ihm bei jeder Gelegenheit, wie lieb du ihn hast. Kein Wind und Wetter hält dich davon ab, mit ihm an die frische Luft zu gehen. Kein Problem erscheint dir zu mächtig, umRead more

Share Button

Die ewige Frage: Wie schläft das Baby?

post image
Share Button

„Gut“, lautet meine automatische Antwort auf die ewige Frage, wie unser Baby denn so schläft. Gedanken darüber haben wir uns ja in der Theorie genug gemacht. In der Realität muss es auch so sein. Nicht das Geräusch eines 20 Jahre alten Miele-Staubsaugers, kein Silvester-Feuerwerk, kein Läuten an der Tür und schon gar nicht das GequatscheRead more

Share Button

Wir sind dann mal weg

post image
Share Button

Es war die Premiere. Noch dazu an unserem Hochzeitstag: Erstmals verbrachten meine liebe Ehefrau und ich einen Abend ohne Baby. Erstmals waren wir wieder ein Paar und nicht nur Eltern unseres Samuel. Erstmals waren wir wieder zu zweit und nicht zu dritt. Damals, ja damals, als wir noch in guter Hoffnung lebten, nahmen wir unsRead more

Share Button

Wenn ein Pupser (keine) Erleichterung bringt …

post image
Share Button

Im Vorfeld wurden wir als unerfahrene Jung-Eltern darauf aufmerksam gemacht: Gerade Buben haben mit Blähungen und Bauchschmerzen in den ersten drei Monaten ihres noch jungen Lebens hart zu kämpfen. Wir sollten uns darauf einstellen. Jo, eh …und wie? Schlaflose Nächte mit einem schreienden Alarm im Stundentakt wollten meine liebe Ehefrau und ich dann doch nichtRead more

Share Button

Meine persönliche Weihnachtsgeschichte

Share Button

In diesem Blog habe ich schon mehrere Ticks von mir verraten. Jetzt ergänze ich diese Liste mit meinem Weihnachts-Tick: Weihnachten ist für mich ein besonderes Fest. Dafür ist mein Vater hauptverantwortlich. Unvergesslich sind die Momente, als er jedes Jahr am 24. Dezember vormittags mit schlagerverdächtiger Weihnachtslieder-Beschallung unseren Christbaum aufputzte. Dabei war er nicht aus derRead more

Share Button

Alles anders

post image
Share Button

In 40 Wochen Schwangerschaft hörte ich immer wieder die weise Prophezeiung des Expertenrats im Bekanntenkreis, dass nach der Geburt alles anders wäre. Nach der gefühlt 1000. Wahrsagung schaltete ich bei diesem Thema auf Durchzug. Natürlich muss es anders sein, schließlich verweilt ab sofort ein neuer Mitbewohner im gemeinsamen Haushalt. Einer, der keinen Geschirrspüler ein- undRead more

Share Button

Mein Coming-out: Ich bin süchtig

post image
Share Button

Nie hätte ich gedacht, es könnte mich selbst treffen. Schon gar nicht mit dieser Wucht. Wie sehr habe ich andere Jung-Väter in der Vergangenheit belächelt, die unzählige Fotos von ihren Kindern herzeigten, ohne dass sie sich auch nur ansatzweise unterscheiden. Die über jede neue Bewegung oder Mimik ihres Nachwuchs stundenlang erzählen können. Ich bin seitRead more

Share Button

Der Adler ist gelandet

post image
Share Button

„Eine Geburt darf man nicht planen.“ Diesen Satz trichterte mir die Ober-Hebamme in jeder Einheit des Geburtsvorbereitungskurses ein. Als braver Kursteilnehmer befolgte ich ihre Anweisung und plante die Unplanbarkeit. Klinikkoffer und Papa-Rucksack mit Gatorade, Power-Gel und Müsliriegel verstaute ich im Auto. Und dieses stand vollgetankt jederzeit fußläufig erreichbar. Das Handy gab ich im Büro-Alltag auchRead more

Share Button

Geburt – die große Abschlussprüfung

Share Button

Mit einem theoretischen und praktischen Teil ist die Geburt für einen werdenden Vater die große Abschlussprüfung der Schwangerschaft. Seit der 12. SSW durfte ich mich offiziell auf dieses Ereignis vorbereiten. Sogar einen möglichen Prüfungstermin erhielt ich frühzeitig, allerdings mit der Auflage, dass dieser sich jederzeit ändern könnte. Wie immer in der Schwangerschaft hieß das CredoRead more

Share Button